Info zur schriftlichen GV 2021

Posted on by

(Version ohne vollständige Traktanden, für die öffentliche APV Website)

Geschätzte Vereinsmitglieder

Bekanntlich mussten wir unsere Generalversammlung 2020 aufgrund besonderer Umstände
(Corona) ganz absagen.
Aufgrund der aktuellen Lage rund um Covid19 ist auch aktuell nicht absehbar, ob wir dieses Jahr
eine Generalversammlung gemäss Statuten durchführen können.
Um zu verhindern, dass wir die Generalversammlung auf einen Termin ansetzen und dann erneut
umdisponieren müssen, haben wir uns entschieden, die anstehende GV schriftlich durchzuführen.

Nachfolgend findet ihr die Traktanden mit kurzem Kommentar

Auf dem Beiblatt „Abstimmung“ könnt Ihr euer Wahl- und Abstimmungsrecht beanspruchen. Bitte
schickt das Abstimmungsblatt anschliessend vollständig ausgefüllt bis spätestens
am 20. März 2021 per Post an unsere Aktuarin Sunny.

( Die Mitglieder des APV haben die vollständigen Unterlagen per Briefpost erhalten).

Nach Auswertung der Abstimmungsunterlagen erhaltet ihr das Protokoll der Generalversammlung
mit den Auswertungen wie gewohnt zugestellt.

Auszug Traktandum Nummer 2, „Jahresbericht des Präsidenten“:
Persönliche Abschiedsworte:
An dieser Stelle möchte ich mich von Herzen bei Euch allen bedanken, die ihr mich alle von
Anfang an unterstützt und mir vertraut habt!
Schon während meiner Zeit als aktiver Pfadi, in der Rolle als Abteilungsleiter, war ich als Vertreter
der Aktiven im Vorstand des APV mehrere Jahre vertreten.
Anschliessend wurde ich vom damaligen Präsident Luchs, irgendwann anfangs der 2000er Jahre,
als Beisitzer in den Vorstand „überredet“. Im Jahr 2008 durfte ich voller Stolz als sein Nachfolger
das Präsidentenamt übernehmen.
Während der ganzen Zeit wurde ich von einem grossartigen und gut funktionierenden
Vorstandsteam unterstützt. Auch euch liebe aktuelle und ehemalige Vorstandsmitglieder möchte
ich für alles danken!
Vor etwa fünf Jahren hatte ich dem Vorstand das erste Mal angetönt, dass ich als Präsident
zurücktreten möchte, liess mich aber immer wieder überzeugen, doch noch einmal anzutreten und
mich nochmals als Präsi wählen zu lassen. Dies habe ich auch jedesmal wieder gerne getan!
Aus privaten Gründen, habe ich mich entschieden, das Amt nun nach 13 Jahren definitiv
abzugeben.
Leider ist es zurzeit aber nicht möglich, mich an einer normalen Generalversammlung persönlich
von euch zu verabschieden, wie ich mir das eigentlich einmal vorgestellt und gewünscht hätte. Das
bedauere ich sehr, ist aber zurzeit leider nicht machbar.
Ich freue mich aber sehr, euch alle hoffentlich bald wieder am einen oder anderen Vereinsanlass
persönlich zu sehen!
Es war mir eine Ehre, über all die Jahre euer Präsident sein zu dürfen!
Allzeit bereit und vielen Dank für alles, euer Sweety

Auszug aus Traktandum Nr. 10, „Verschiedenes“:
Der Vorstand sucht nach wie vor einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin für das Präsdium
und bittet Kandidatinnen oder Kandidaten, sich zu melden.
Der oder die neue PräsidentIn übernimmt einen funktionieren Vorstand und einen spannenden
Verein der auf unserem gemeinsamen Nenner, der Pfadibewegung, beruht.
Ich hoffe sehr, dass sich bald eine gute Nachfolgelösung ergibt und der Vorstand wieder vollzählig
ist.
Interessenten die Fragen zum Präsidentenamt, resp. den damit verbundenen Arbeitsaufwand und
„Pflichtenheft“ haben, dürfen mich auch nach meinem Rücktritt gerne kontaktieren. Ich gebe
diesbezüglich sehr gerne Auskunft und kann an dieser Stelle schon versichern, dass der Aufwand
wirklich überschaubar ist.

Der Gönnerverein wird seine GV separat abhalten. Die Mitglieder des Gönnervereins werden
entsprechend orientiert.

Der Vorstand dankt allen Mitgliedern für das Verständnis in dieser schwierigen Vereinszeit und
wünscht allen gute Gesundheit! Auf dass wir uns bald wieder treffen können!

Für den APV Vorstand
Präsiden ad Interim

Sweety